• Deutsch
  • English
  • Français
  • Español
  •  

    40 Jahre Munich International Choral Society!

     

    Jubiläumskonzert

    Leitung: Mary Ellen Kitchens

    Samstag, 08.07.2023     19.00 Uhr     Maria-Ward- Gymnasium Nymphenburg

    ein Rückblick

     

    United in Song – United with the Audience

     

    Die Jugendstilaula des Maria- Ward- Gymnasiums tauchte das warme Sommer-Sonnenlicht in ein warmes Gelb, als der fantastische ukrainische Pianist Evgeny Krasnykh launige Melodien auf dem Flügel spielte, während sich die Publikumssitze füllten.

    Eine Reihe nach der anderen wurde besetzt, Lücken geschlossen, das Piano und das Gemurmel verstummten, als der Chor von beiden Seiten vor die Bühne trat und das erste Stück ‚Peace‘ von Martin Åsander anstimmte.

    Frieden, der Titel des ersten Teils des Konzertprogramms hatte damit Einzug gehalten und wurde durch Werke von Hanna Havrelets, Undine Smith Moore und Peteris Vasks tief fühlbar gemacht. Das Spontaneous String Ensemble mit Konzertmeister Matthew Pebbels strahlte jedenfalls eine bemerkenswerte Ruhe und Gelassenheit aus– united in music and peace.

    Der 2. Teil des Konzertabends gestaltete sich sehr schwungvoll. Freude erklang durch einige a cappella Stücke von zeitgenössischen Komponistinnen, die sowohl den Chor als auch das Publikum in Bewegung brachten. Es war ein kleines musikalisches Feuerwerk, durch kurze, lebendige und unerwartete Besonderheiten wie Vogelgezwtscher bei ‚Cantos de Primavera‘ von Diana Syrse und body-percussion bei ‚Blessed be‘ von Melanie DeMore und abschließend durch das flashmob-artig gestaltete ‚Wana Baraka‘, gesetzt von Shawn Kirchner, bei dem mehr und mehr Stimmen einsetzen, die immer freudiger und rhythmischer singen.

    Springlebendig wurde es schließlich im letzten Teil des Konzertes, bei dem die Aufführenden immer mehr mit den Zuhörenden zusammenschmolzen. Springlebendig und hoch professionell erklang das Spiel der jungen MusikerInnen des String Ensembles in ‚Poem‘ von Ester Mägi und dann auch in dem ergreifenden Werk ‚Take What You Need‘ von Reena Esmail, bei dem eine Symbiose zwischen Musizierenden, Singenden, der Solistin Audrey Harris und der Sprecherin Magdale Henke entstand – begleitet von einigen feuchten Augen im Publikum, sowie auch im Chor selbst.

    Krönender Höhepunkt dieses originellen, international vielseitigen und mitreißenden Konzerts war dann schlussendlich die Deutsche Erstaufführung von Judith Weirs ‚O Sweet Spontaneous Earth‘ – unerwartete Harmonien, interessante Wendungen, wieder symbiotisches Zusammenspiel von Musizierenden und Singenden. Am Schluß sang die Munich International Choral Society ein paar der kurzen Chorfavorites – Alumni und Freunde des Chors, die das Jubiläumskonzert besuchten, stimmten mit ein.

    Dieser Chor mit seinen unterschiedlichen Sängerinnen und Sängern und der so engagierten Leiterin Mary Ellen Kitchens war an diesem Abend united in song. Und der anschließende Sektempfang mit offenem Singen unter freiem Himmel zeigte, dass alle Anwesenden an diesem Abend united in music und auch ein wenig united in love waren.

    Wir haben auf Instagram und Facebook ausführlich über unser Jubiläumskonzert, die Vorbereitungen und Beteiligten berichtet.
    Hier könnt ihr euch die Highlights als PDF ansehen.


     

    facebook YouTube Instagram Sängerkreis München

    Probentermine

    Die Chorproben finden jeden Montag von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Nähe des Scheidplatzes statt.
    Weitere Mitsänger sind stets willkommen (besonders Tenöre und Bässe!)
    Wenn ihr gerne mit uns singen wollt, wendet euch bitte an: info@mics-munich.de

    Konzerte 2024

    Samstag 1. Juni, Cuxhaven, Katholische Pfarrkirche St. Marien, Benefizkonzert

    Samstag 29. Juni, 19:30 Uhr,
    Versöhnungskirche, Hugo-Wolf-Straße 18,
    Chorkonzert "Heart wide open"

    Sonntag, 14. Juli, 12:00 Uhr
    Botanischer Garten, München